<p>Nachhaltigkeit und Rendite schlie&szlig;en sich nicht aus, unserer Ansicht nach ganz im Gegenteil. Nachhaltige Investmentstrategien haben einen positiven Einfluss auf die Performance der Investments. Nachhaltigkeit bedeutet f&uuml;r uns verantwortungsbewusst und gewissenhaft zu investieren und negative Effekte auf Umwelt und Gesellschaft zu minimieren. &Ouml;kologische, &ouml;konomische und soziale Einflussfaktoren bestimmen dabei die Nachhaltigkeit der Immobilie. Nachhaltige Wertsch&ouml;pfung immobilien Wertsch&ouml;pfung zukunftsorientierter Immobilien esg-konforme beteiligungsm&ouml;glichkeiten</p> <h3>Wertsch&ouml;pfung Immobilien</h3>
FOM Real Estate -
The Value Developer®
Nachhaltigkeit

ESG - Nachhaltigkeit bei der FOM Real Estate Gruppe

Ecore_FOM_web_fs.pngNachhaltigkeit und Rendite schließen sich nicht aus, unserer Ansicht nach ganz im Gegenteil. Nachhaltige Investmentstrategien haben einen positiven Einfluss auf die Performance der Investments. Nachhaltigkeit bedeutet für uns verantwortungsbewusst und gewissenhaft zu investieren und negative Effekte auf Umwelt und Gesellschaft zu minimieren. Ökologische, ökonomische und soziale Einflussfaktoren bestimmen dabei die Nachhaltigkeit der Immobilie.

Die FOM Real Estate Gruppe steht für langfristige Wertschöpfung im Bereich zukunftsorientierter Immobilien. Gleichzeitig wollen wir, neben dem wirtschaftlichen Erfolg, unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern und Geschäftspartnern, der Gesellschaft und natürlich auch der Umwelt gerecht werden.

Die ESG-Regulierung wirkt durch eine Vielzahl aufsichtsrechtlicher Vorgaben tief in die Wertschöpfungskette hinein. Betroffen hiervon sind sowohl die Gesellschafts- als auch die Produktebene. Dementsprechend umfangreich sind die Auswirkungen auf die Aufbau- und Ablauforganisation sowie die Regelwerke der FOM Real Estate Gruppe. Wir sind uns der Verantwortung bewusst und nehmen diese bei der Asset-Allokation anhand klar definierter Kriterien aktiv wahr.

Von der neuen ESG-Regulierung sind nicht nur Gesellschaften mit „expliziten“ ESG-Produkten am Markt betroffen. Jede Gesellschaft ist aufgefordert, sich hiermit auseinanderzusetzen und individuelle Maßnahmen hieraus abzuleiten. Für die FOM Real Estate Gruppe wurden die nachfolgenden Maßstäbe im Bereich ESG definiert.

ESG_FOM.png

 

Environmental (Umweltaspekte)

Beim E in ESG steht der effiziente Umgang mit Ressourcen, Emissionen und die ökologische Effizienz im Blickpunkt. Hierzu zählen z.B. Altlasten oder Emissionen, aber auch Betrachtungen bezüglich der Energie- und Ressourceneffizienz, der Abhängigkeit von natürlichen Rohstoffen und/oder das Gefährdungspotenzial bei Naturkatastrophen.

Die FOM Real Estate Gruppe (nachfolgend „FOM“) versteht Umweltschutz als wesentlichen Faktor für eine nachhaltige Wertschöpfung sowohl für die KVG und deren verwalteten Investmentvermögen als auch für die Gesellschaft. Der Ansatz der FOM besteht darin, Umweltrisiken und -chancen so effektiv wie möglich zu begegnen. Das geschieht durch die schrittweise Integration nachhaltiger ökologisch orientierter Handlungsabläufe in allen Geschäftsangelegenheiten sowie die Reduktion der direkten und indirekten Umweltauswirkungen. Die FOM ist bestrebt, bei allen unternehmerischen Aktivitäten im Einklang mit unserer Umwelt zu handeln und somit einen entscheidenden Beitrag zum Schutz und Erhalt dieser zu leisten.

  • Wir leisten mit unseren Projektentwicklungen einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Öko- und CO₂-Bilanz unseres Portfolios.
  • Im Rahmen eines aktiven Asset Managements verbessern wir die Effizienz unserer Bestandsimmobilien.
  • Wir fördern digitale Technologien und innovative Geschäftsmodelle, um Ressourcen zu schonen und den Nutzen unserer Immobilien zu erhöhen.

 

Social (Soziales Engagement)

Soziales bzw. ethisches Handeln ist für die FOM und deren Mitarbeiter eine Selbstverständlichkeit. Unter sozialem und ethischem Handeln verstehen wir den vertrauensvollen und respektvollen Umgang mit Geschäftspartnern und Mitarbeitern ohne Vorurteile oder Diskriminierung.

  • Für unsere Mitarbeiter schaffen wir eine inspirierende und moderne Arbeitsumgebung und setzen auf eine wertschätzende Unternehmenskultur. Dies ist der Grund, warum die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit bei fast 10 Jahren liegt.
  • Wir fördern die Ausbildung von Nachwuchskräften und bieten Studierenden im Bereich „Real Estate“ attraktive Chancen als Werkstudenten und Praktikanten. Zahlreiche Führungskräfte der FOM Real Estate Gruppe engagieren sich als Lehrbeauftragte und Professoren an verschiedenen Hochschulen.
  • Die Geschäftsführer der FOM engagieren sich neben ihrer Tätigkeit als Professoren und Lehrbeauftragte an Hochschulen zudem in weiteren sozialen, kirchlichen und sonstigen Einrichtungen, Stiftungen und Vereinen, beispielsweise als:
    • Synodaler der Evangelischen Landeskirche
    • Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender eines Diakonischen Werks der Evangelischen Kirche
    • Stiftungsrat einer Evangelische Pfarrstiftung
    • Gründungsmitglied eines Heidelberger Service-Clubs
    • Senator des Senate of Economy Europe
    • Aufsichtsratsvorsitzender der Heidelberger Volksbank
    • Mitglied des Rechtsausschusses des Deutschen Industrie- und Handelskammertages
    • Kompetenzgruppenleiter bei der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V (gif)

 

Governance (Unternehmensführung)

Wir zielen bei der Entwicklung und dem Management unserer Produkte und Dienstleistungen auf nachhaltiges Wachstum und langfristigen wirtschaftlichen Erfolg. Als inhabergeführtes Unternehmen agieren wir dabei als fairer, transparenter und verantwortungsvoller Partner.

  • Wir realisieren für unsere Stakeholder attraktive, moderne und effiziente Immobilien nach neuesten Standards.
  • Wir achten bei der Verwaltung des uns anvertrauten Kapitals auf die Interessen unserer Investoren.
  • Wir legen großen Wert auf faire und nachhaltige Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern, mit denen wir langjährig und über ein Projekt hinaus vertrauensvoll zusammenarbeiten.
  • Wir beachten bei der Asset-Allokation einen unternehmensintern definierten Fragenkatalog zum Thema ESG und berücksichtigen das Ergebnis in unseren Anlageentscheidungen.

 

Begegnung von Nachhaltigkeitsrisiken

Die FOM begegnet Nachhaltigkeitsrisiken sowohl beim Objekterwerb als auch bei der Objektverwaltung. Dabei orientieren wir uns stets am „BaFin Merkblatt zum Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken“.

Im Rahmen unserer Investitionsentscheidungen werden Nachhaltigkeitsaspekte der Objektangebote im Rahmen der Ankaufsprüfung bewertet. Zur Bewertung und Einstufung der Nachhaltigkeitsthemen arbeiten wir mit renommierten Partnern, z.B. bei der Erstellung einer ESG Due Diligence, zusammen. Zu den wichtigsten negativen Nachhaltigkeitsauswirkungen zählen neben den Objekt-Verbrauchsdaten (Energie, Wasser, CO2) auch die Branchen der Mieter.

Die Bestandsverwaltung wird in Bezug auf ESG-Parameter und die EU-Taxonomie einem laufenden Monitoring unterzogen. Die Objektentwicklung erfolgt gemäß unserer FOM-ESG-Strategie. Die wesentlichen Parameter werden durch das Fondsmanagement gesteuert und das Risikomanagement überwacht.

 

Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisken in der Vergütungspolitik

Die Vergütungspolitik der FOM ist durch Nachhaltigkeitsrisiken nicht beeinflusst.

Auf dieser Website verwenden wir Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf "Alle Cookies erlauben" klicken, stimmen Sie der Speicherung von allen Cookies auf diesem Gerät zu. Unter "Auswahl erlauben" haben Sie die Möglichkeit, einzelne Cookie-Kategorien zu akzeptieren. Unter "Informationen" finden Sie weitere Informationen zu den Cookie-Einstellungen.

Mit diesem Cookie erlauben Sie das Einbinden von Google Maps und Videos von YouTube.
Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.