Bau eines 51.000 qm großen Bürokomplexes an der Landsberger Straße

Der Heidelberger Projektentwickler und Immobiliendienstleister FOM Real Estate entwickelt gemeinsam mit AXA Investment Managers das rund 14.000 qm große Grundstück an der Landsberger Straße im Westen Münchens. Die veralteten Bestandgebäude mit 34.000 qm werden abgerissen und ab 2019 entsteht auf dem Gelände ein neuer Bürokomplex mit 51.000 qm BGF (oberirdisch). Das Gebäudeensemble wird im Jahr 2021 fertiggestellt.

Das MARK MÜNCHEN ist eine weithin sichtbare Landmark im Westen Münchens und damit als repräsentativer Firmensitz ideal geeignet. Das Gebäude glänzt mit einer markanten Fassade, einer großzügigen Eingangssituation mit zweigeschossiger Lobby und einem großem Vorplatz. Die Fassadenelemente und Fenster sind bodentief angelegt, und die lichte Raumhöhe liegt bei bis zu drei Meter, im Erdgeschoss sogar bei drei Meter vierzig – die Räume wirken lichtdurchflutet. Von den Dachterassen bieten sich spektakuläre Ausblicke auf München und das Umland.

Die entstehenden Premium-Büroflächen entsprechen neuesten Standards und verfügen über effiziente Grundrisse bei optimaler Raumnutzung. Sechs bis acht Geschosse bieten viele Möglichkeiten der Nutzung, bis zu 6.100 qm sind auf einer Etage verfügbar.

Die Nutzer des Gebäudes erwartet eine moderne Gastronomie und eine helle Kantine mit der Möglichkeit im Außenbereich zu sitzen. Geplant sind außerdem eine eigene Kindertagesstätte, eine E-Bike-Verleihstation und Ladestationen für E-Bikes und Elektro-Pkw.

 

TypBürogebäude
ZertifizierungLEED Gold angestrebt
StandortMünchen, Landsberger Straße 350-356
Fertigstellung2022
BGF oberirdisch51.000 qm

 

PRESSE

| Pressemeldung, März 2018

| KUNSTLABOR Zwischennutzung

| Das Bayerische Fernsehen über das KUNSTLABOR (Video verfügbar bis 12.10.2019)

| „Dieses Bürogebäude wird Münchens Westen prägen“ Süddeutsche Zeitung, 23.1.2019

| „Im Westen entsteht etwas Großes“ Immobilienzeitung, 14.2.2019

 

WEBCAMS MARK MÜNCHEN

 

 

VISUALISIERUNGEN